Schweizer Fruchtwähe mit Birnen

Mindestens einmal im Jahr bin ich in den Schweizer Bergen und verbringe zu Fuß oder auf dem Mountainbike sehr glückliche Tage. Angefangen hat alles vor langer Zeit mit meiner Saisonarbeit im Engadin. Geblieben ist eine wertvolle, tiefe Freundschaft, die Liebe zu Schweizer Küchenklassikern und die Faszination für eine großartige Natur.

IMG_5779
IMG_5379
Für mein Wähenrezept musste ich erst einmal meine geheime Schweizer Quelle um Rat fragen, da mir beim ersten Versuch der Teig nicht gut gelungen ist.

Hier teile ich mit euch das Originalrezept einer Schweizerischen Hausfrau:

Subject: Wähenteig

Wie versprochen das Rezept für Karen.

Blech ca. 26 cm Durchmesser /die Zutaten:

150g Mehl (alle Sorten möglich – je nach Lust und Laune)
½ Kl Salz beifügen
50g kalte Butter in Flocken schneiden, sorgfältig verreiben, bis die Masse gleichmäßig fein ist
4-5EL kaltes Wasser in die Vertiefung geben, Teig sorgfältig und rasch zusammenfügen
Zugedeckt im Kühlschrank ca. 30 min. Ruhen lassen

So nun gutes Gelingen und viel Spass beim „Teigen“!!

Zusätzlich für den Guss und Belag:

600g Birnen oder andere Früchte (Aprikosen, Zwetschgen, Rhabarber, Stachelbeeren)

 

IMG_5403IMG_5787

2EL Haselnüsse

IMG_5785

2 Eier
250ml Sahne
40g Zucker
30g Vanille Puddingpulver
1 Päckchen Vanillezucker

4EL Apfel- oder Quittengelee

Den Teig nach der Ruhezeit dünn ausrollen und eine gebutterte Tarteform damit auslegen. Den Boden mit den gemahlenen Haselnüssen bestreuen und die Fruchtschnitzen – oder hälften auf dem Boden verteilen. Für den Guss die Zutaten mit dem Rührgerät vermischen und von der Mitte über die Früchte verteilen. Der Kuchen geht für 40-45 Min. bei 175 Grad (Umluft) in den Backofen bis er goldgelb gebacken ist. Den noch heißen Kuchen mit dem flüssigen Gelee bestreichen, das gibt den schönen Glanz und hält den Kuchen frisch.

IMG_5796IMG_5407

Habt ihr auch einen Ort an den ihr immer wieder gerne zurückkommt?

Ein schönes Wochenende
Liebe Grüße
Karen

Advertisements

2 Gedanken zu „Schweizer Fruchtwähe mit Birnen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s