Suppenküche (1): ganz einfache, schnelle Kürbissuppe mit Ingwer

Eines der ersten Herbstgerichte jedes Jahr besteht aus Kürbis – auch wenn nicht alle dieses aromatische und gesunde Obst (Ja, botanisch gesehen gelten Kürbisse nicht als Gemüse!) so gerne essen wie ich …

Die Winterkürbisse (z.B. Butternuss, Hokkaido) müssen nicht geschält aber gegart oder gebacken werden, damit sie ihr volles Aroma entwickeln. Aus Kürbis kann man mit starken Aromen (Salbei, Rosmarin, Speck, Nüssen oder Rosinen) oder scharfen Gewürzen (Chilli, Ingwer, Pfeffer) herrliche Suppen machen.

IMG_7042
Hier findet Ihr ein schnelles,einfaches Suppenrezept für 4 Personen (Vorspeise) oder 2 Personen (Hauptgericht):

IMG_7034

Das Suppengrün (1/2 Lauch, 1/2 Knollensellerie, 2 Karotten) schälen und in grobe Würfel schneiden. Den Hokkaido Kürbis entkernen und grob würfeln. 3 kleine Kartoffeln schälen und würfeln. 2EL Olivenöl in einem flachen Topf erhitzen und gewürfelte Zwiebel und die geschälte und in Streifen geschnittene kleine Ingwerknolle anschwitzen. Das Gemüse dazugeben und kurz bräunen. Mit 750 ml Wasser aufgiessen und Salz & Pfeffer würzen. Eine halbe Stunde auf kleiner Hitze kochen lassen. Mit einem Pürrierstab pürrieren und nochmals abschmecken. Falls die Suppe zu dick ist mit Wasser verdünnen. Die Suppe kann pur oder mit herbstlicher Beilage serviert werden. Dazu kann man Nüsse (Erdnüsse, Kürbiskerne) oder herbstliches Obst (Trauben, Birne oder Apfel) mit 1EL Olivenöl in einer Pfanne anschmoren. Die Suppe mit Bauernbrot und Kürbiskernöl anrichten.

IMG_7036IMG_7046
Welche Verwendung finden Kürbisse in Eurer Küche?

Euch einen herrlichen Herbst!
Eure Karen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s