No Season – Geburtstagskuchen: Schoko-Himbeertorte

Jahrelang gab es Schweizer Rüblitorte zum Geburtstag, weil es MEIN Lieblings-Geburtstagskuchen ist! Seit geraumer Zeit kann er sprechen und seinen Willen – in diesem Fall Wunsch – zum Ausdruck bringen: „Auf alle Fälle muss Schoko drin sein, aber nicht die Bittere!“
Damit der Geburtstagskuchen was her macht auf der Party, habe ich einen Schokoladenbiskuit mit Schokosahne und Himbeeren „gepimpt“. Diese tolle Kindertorte kann man mit TK-Himbeeren und ein paar fischen Himbeeren, die es mittlerweile zu jeder Jahreszeit gibt – das ganze Jahr backen. Der Aufwand ist überschaubar und den Boden mit der Himbeerfüllung bereitet man am besten bereits am Vortag zu.

IMG_7204

Mmh – trotz des Ausdrücklichen: „Ja, Mama so einen Kuchen möchte ich an meinem Geburtstag!“ – hat der Große vor lauter Aufregung kein Stück gegessen.

Schoko – Himbeer Torte – geht im Sommer und im Winter (no season)

Biskuitteig:
6 Eier
200g Zucker
Mark einer Vanilleschote
100g Vollmilchschokolade
75g Speisestärke
1TL Backpulver
100g Mehl
1EL Kakaopulver

Füllung:
500g TK-Himbeerebn
2El Zucker
50ml Himbeersirup
30g Speisestärke

Belag:
100g Vollmilchschokolade
100g Zartbitterschokolade
400ml Sahne

Zum Garnieren:
weiße Schokoladenraspel
1 Schale Himbeeren

IMG_7203

Für den Biskuitteig den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen und den Boden und Rand einer Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. Das Ei trennen und Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Eigelb mit 6El warmen Wasser, dem Zucker und Vanillemark schaumig rühren. Das Eiweiß unterheben und die Schokolade einrühren. Das Mehl mit Speisestärke, Backpulver und Kakaopulver mischen, über die Eimasse  sieben und unterheben. Im Backofen 30 Minuten backen. Nach dem Auskühlen einmal waagrecht durchschneiden.
Für die Füllung die Himbeeren in einem Topf langsam auftauen und mit dem Zucker, Sirup und 150ml Wasser kurz aufkochen. Die Speisestärke mit 50ml Wasser glatt rühren und unter die Himbeeren rühren. Die Masse sofort auf den unteren Tortenboden verteilen und den oberen Tortenboden andrücken. Am Besten arbeitet man in der Springform, dann bleibt alles schön in Form!
Für den Belag die Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen und die flüssige Schokolade unterheben. Die Schokosahne oben auf die Torte streichen. Etwa 30 Minuten kalt stellen.
Zum Garnieren die weißen Schokoladenraspel und Himbeeren verteilen.

IMG_7207

Heute, mit mehr Ruhe, wird doch noch ein Stück verputzt.

Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch!

Und allen Geburtstagskindern in der nächsten Zeit:

IMG_7217

Alles Liebe
Karen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s