To Go: Rote Beete, Kichererbsen, Apfel, Ziegenkäse, Walnüsse, Datteln

Ein weiterer Beitrag zum Thema „Gesunde Mittagspause“. Den Rote-Beete-Kichererbsen-Salat entdeckte ich im letzten deli Magazin (4/2016). Unter der Rubrik Salate werden mehrere Lunchbox-Salate vorgestellt und einer klingt leckerer als der andere. Da ich ein bekennender Rote-Beete-Fan bin, stelle ich Euch meinen Favoriten vor:

Für 4 Portionen:
70g Walnusskerne grob hacken, in einer Pfanne rösten und abkühlen lassen. 500g Rote-Beete (vakuumiert) würfeln. 1 Dose Kichererbsen in ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen. 2 säuerliche Äpfel entkernen und würfeln. 6 Soft Datteln in Streifen schneiden. 1 Bund Petersilie hacken, 200g Ziegenfrischkäserolle in Scheiben schneiden und zerbröseln. Alle Zutaten in ein Schraubglas schichten. Für das Dressing 1TL Kreuzkümmelpulver, 1 EL Honig, 1 EL körniger Senf, 4EL Balsamico, 6EL Olivenöl, Salz und Pfeffer mit einem Schneebesen cremig rühren. Der Salat lässt sich wunderbar vorbereiten und hält sich 2-3 Tage im Kühlschrank. Ich gebe das Dressing gerne kurz vor dem Essen darüber, dann sieht der Salat schöner aus. Jedoch am besten ist es das Dressing einige Stunden ziehen zu lassen.

Alle Salate sind schnell und einfach zubereitet und echte Energiespender. Wenn man die  Kollegen mitversorgt, spart man sich die neidischen Blicke!

Alles Liebe
Karen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s