Gewonnen: Medaillensegen aus Mürbeteig

Sicherlich eignet sich ein Blog über persönliche Projekte, Vorsätze, Bucketlisten und wie sie so alle heißen zu referieren. Davon gibt’s bei mir nichts, nur eines sei verraten: keine Ankündigung mehr zu Veröffentlichen sondern eher nur nach Lust und Laune zu schreiben – bestimmt mit der ein oder anderen kreativen Auszeit. Also bitte ich Euch 2017 einen langen Atem zu haben …

Rezept für Mürbeteigmedaillen mit Fondant:
(für ca. 15 Stück mit 8cm Durchmesser)

Für den Teig 300g Mehl, 100g Zucker, 1 Prise Salz, abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone, 200g kalte, gewürfelte Butter, 2EL Milch zügig zu einem glatten Teig verkneten und in Folie verpackt eine Stunde in den Kühlschrank legen.
Backofen auf 175 Grad (Umluft) vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig einen halben Zentimeter dick ausrollen, mit einem Ausstecher oder Wasserglas (8cm) Kreise ausstechen und auf die Backbleche setzen. Jeweils eine kleines Loch für die Medaillenschnur am Rand einstechen. Für ca. 15 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
Für die Deko 250g weißer Fondant (z.B. von Pickerd oder Dr. Oetker) – ausrollen bzw. gibt es das auch schon ausgerollt – Kreise in größe der Teigscheiben ausstechen und mit etwas Johannisbeergelee auf den Plätzchen fixieren. Je 100g farbigen Fondant ausrollen, kleinere Sterne oder Kreise ausstechen und Zahlen ausschneiden.

Tipp: Fondant lässt sich mit Puderzucker wunderbar ausrollen und als Klebstoff eignet sich Wasser. Weißer Fondant kann man auch mit Lebensmittelfarbe einfärben.

Die Medaillen mit einen netten Kordel versehen und in kleine Klarsichttüten verpacken. Eine feine Alternative zu den unbrauchbaren Plastikmedaillen beim Kindergeburtstag oder einfach mal für die Kollegen und Freunde um ein Lob auszusprechen.

Meine Medaillen widme ich Euch, meinen Lesern – auf ein schönes 2017!
Macht’s gut!
Karen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s